Omo-Lux

Schulterluxations-Orthese mit fester Führung bei freier Funktion


Wirkungsweise: Stabile und funktionelle Führung des Schultergelenks, physiologische Gelenkbewegung – begrenzbar durch frontalen Gurt mit Vermeidung sekundärer Schultersteife.

Indikationen

  • Habituelle Schulterluxation
  • Verletzung des Schultereckgelenks I. und II. Grades nach Tossi
  • Postoperative Nachbehandlung bei Bandruptur nach Tossi III
  • Postoperative Nachbehandlung nach Resektion des distalen Endes der Clavicula
  • Reizzustände infolge Arthrose

Kontraindikation:

  • Keine Direktversorgung bei Verletzung nach Tossi III

Technik

  • Mit Torsionsgelenk verbundene Kunststoffschalen
  • Anatomisch vorgegebene Schalen-führung im Schulter- und Halsbereich
  • Thermisch anformbares, sehr leichtes Material
  • Sichere Fixierung durch Gurtverbin-dungen
  • Achselgurt
  • Bei Bedarf zusätzliche Fixierung von Arm- und Schulterbereich durch fron-talen Gurt

Ausführung

Nur eine Größe, individuell anpassbar

Bitte R oder L angeben

Farbe:

schwarz